Ihr Erntehelfer:
Der Endo-Abrechnungsleitfaden von Komet.

Wie man die Gebührenordnung von damals mit der Endodontie von heute in Einklang bringt.

Am 1. Januar 2012 trat die neue GOZ in Kraft. So neu ist sie also nicht mehr. Und in den letzten sieben Jahren hat sich bekanntermaßen in der Zahnheilkunde wieder vieles weiterentwickelt. Vor allem in der Endodontie.

Während der Behandler heute die aktuellen Endo-Therapiemethoden zum Wohle seiner Patienten anwendet, stehen die mit der Abrechnung Beauftragten im Praxisteam täglich vor der Herausforderung, die zahnärztliche Abrechnung darzustellen und entsprechend anzupassen. Das ist ein konstanter Lernprozess. Wer ihn nicht erfolgreich absolviert, verliert bei der Wertschöpfung.

Dieses Problem packt Komet bei der Wurzel. Mit vielen Maßnahmen. Eine davon ist der Endodontie-Leitfaden, der Ihnen leicht und anschaulich vermittelt, wie sich die in die Jahre gekommene GOZ mit dem neusten Stand der Endo vereinbaren lässt. Und das natürlich kostenlos. Sie können sich unseren Leitfaden sofort herunterladen. Es lohnt sich.

Eine weitere, wertvolle Hilfe zur Vereinfachung der korrekten Endo-Abrechnung ist der Parallelkurs für ZFA und ZMV im Rahmen unserer Fortbildungsreihe EndoFit. Sprechen Sie Ihren Komet Fachberater darauf an, er wird Ihnen die nächsten Termine nennen.

Anmelden und eintauchen: in die IDS 2019.

Wo auch immer Sie sind, Sie sind dabei.
Melden Sie sich bei Komet Newsletter an und erfahren Sie alles Wichtige von der IDS 2019. Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren