Entdecken Sie die neue Spezies der reziproken Endo: Procodile.

Procodile ist die völlig neue Spezies im Reich der reziproken Wurzelkanalaufbereitung: mit komplett überarbeitetem Feilendesign. Der innovative, variabel getaperte Feilenkern verleiht Procodile spürbar mehr Effizienz sowie ein Plus an Flexibilität: für eine bestmögliche Formgebung des Wurzelkanals und eine qualitativ hochwertige Aufbereitung.


“Das Feilendesign ist komplett neu überarbeitet worden. Es erfüllt den Wunsch der Anwender nach mehr Sicherheit und Effizienz bei der Wurzelkanalaufbereitung in jeder Hinsicht.”

Marcus Haynert

Hungrig: Größerer Spanraum für mehr Abtrag.

Durch den innovativen, variabel getaperten Feilenkern ist der Spanraum der Procodile-Feile um bis zu 12% höher. Das infizierte Gewebe wird noch effizienter aus dem Kanal abgetragen und die Aufbereitungszeit der Feile deutlich verkürzt.

Flexibel: Variabler Feilenkern für mehr Agilität.

Das intelligente Procodile-Feilen-Design bietet mit seinem variabel getaperten Kern und dem Doppel-S-Querschnitt eine um bis zu 44% verbesserte Flexibilität, vor allem für gekrümmte Wurzelkanäle. Das umfassende Procodile Sortiment in den Größen 020 – 050 gibt die passende Antwort für nahezu jede Kanalmorphologie.

Stabil: Für mehr Patientensicherheit.

Im Vergleich zu anderen reziproken Feilensystemen zeigt Procodile eine um bis zu 120% höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber zyklischer Ermüdung. Das reduziert das Risiko einer Instrumentenfraktur und erhöht die Patientensicherheit. Die steril verpackten Singel-Use- Instrumente sorgen außerdem für einen effizienten, anwenderfreundlichen Arbeitseinsatz.

Anmelden und eintauchen: in die IDS 2019.

Wo auch immer Sie sind, Sie sind dabei.
Melden Sie sich bei Komet Newsletter an und erfahren Sie alles Wichtige von der IDS 2019.

Newsletter abonnieren